Anwendungsgebiete

Oberstes Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität.

Bewegungseinschränkungen oder –verluste sollen beseitigt, Schmerzen gelindert und physiologische (normale) Bewegungsmuster wiederhergestellt werden. Prävention, Training und Wellness schließen sich an.

Auch problematisches Verhalten von Tieren Ist häufig schmerzbedingt.

Schmerz führt auch beim Tier zu psychischen Störungen, die sich in Form von Depressionen, Schlaflosigkeit, Aggressivität oder Angst manifestieren können.

Besonders bei folgenden Indikationen haben sich die von mir angewandten Behandlungsmethoden als erfolgreich erwiesen:

  • chron. / akute Schmerzzustände
  • Blockaden am Bewegungsapparat
  • (neurologische) Wirbelsäulen erkrankungen (Dackellähme, Cauda-equina-Syndrom, Bandscheibenvorfall, Spondylose, Wobbler)
  • Arthritis
  • Arthrosen / rheumatische Erkrankungen
  • Hüft-/Ellenbogengelenksdysplasien
  • Lähmungen der Gliedmaßen
  • Schultergelenkserkrankungen
  • Kniegelenkserkrankungen (Kreuzbandruptur, Patellaluxation)
  • postoperative Behandlung
  • Rekonvaleszenz nach Unfällen, Stürzen oder anderen Verletzungen
  • Muskelaufbau
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Betreuung alternder Patienten
  • Steigerung des Wohlbefindens

Je nach individuellem Befund und Gesamtbeurteilung wird unter Berücksichtigung der Kontraindikationen entschieden, welche der Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen.

 

Kontakt

ALEXANDRA BROER
Bienengarten 4
56295 Kerben
Tel. +49 1522 8725699

Gerne auch via E-Mail an: info@praxis-broer.de
http://www.praxis-broer.de

Über die Praxis

Hier erfahren Sie mehr die Praxis und mich

 

© Copyright 2017 Alexandra Broer